Slide

Ihr StadtFriseur - Uwe Zimmermann

Ausbildung

Willkommen in der Zukunft

Neue Aspekte zu verstaubten Ansichten über den Friseur

Interesse am Friseurberuf?

Wir wissen natürlich nicht, welche ganz speziellen Erwartungen Sie in Ihre Zukunft setzen, aber wir sind sicher, dass Ihnen der Friseurberuf einiges mehr zu bieten hat, als man in allgemeinen über ihn in der Öffentlichkeit weiß.

Und weil es immer noch genug verstaubte Ansichten über „den“ Friseur gibt, möchten wir die Gelegenheit nutzen, hier etwas „Aufklärungsarbeit“ zu leisten.

Sollten Sie darüber hinaus noch ganz handfeste Fragen zum Zeitplan Ihrer Ausbildung, zum Ausbildungs-Programm oder zu den Vergütungen haben, dann nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Typischer Fall für Frauen?

„Friseur – das ist doch nur für Mädchen“, hört man meist schon in der Schule. Die Wirklichkeit sieht da anders aus, zumindest, wenn es um die Berufsaussichten von Männern geht. Denn auch wenn sie zahlenmäßig in der Minderheit sind, sind sie in der Spitze der Karriere-Pyramide auffällig stark vertreten.

Eine haarige Sache?

„Friseure sind doch auf Haare fixiert.“ Das ist auch so eine von den verstaubten Ansichten. Denn die Ansprüche, die der Verbraucher heute an den Friseur hat, haben das Spektrum unseres Berufsbildes weit über den „Haar-Horizont“ hinaus erweitert. Zum neuen Horizont gehören:

  • Die Pflegeberatung, weil gesundes Haar zu einem immer wichtigeren Thema geworden ist.
  • Der Blick für die modischen Details, weil sich das Erfassen des persönlichen Stils unserer Kunden nicht auf dem Kopf beschränkt.
  • Kompetente Gesprächsführung, um mit unseren Kunden zusammen die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • Kosmetisches Wissen, das man – je nach Interessenslage – stetig weiter ausbauen kann.
  • Feeling für Zeittrends, weil weder wir noch unsere Kunden ausschließlich auf Haare fixiert sind.
  • Die Kenntnis anspruchsvoller Fachprodukte, weil immer mehr Kunden auch zu Hause auf Profi-Produkte nicht verzichten wollen.

Stimmt die Kasse?

Sie wissen es selbst: Es gibt Branchen, in denen man als Auszubildender mehr verdient. Anderseits: Als Friseur können Sie in der Zukunft noch zulegen, wenn in anderen Berufen schon Stillstand angesagt ist. Denn die Aufstiegsmöglichkeiten bis zum Geschäftsführer oder auch in der Selbständigkeit sind groß. Außerdem ist das Trinkgeld auch nicht zu verachten. Vor allem, weil es kein „Almosen“ ist, sondern eine Anerkennung zufriedener Kunden für Leistung.

Und Ihre Zukunft?

„Friseur kann doch jeder werden!“ Wir sind da anderer Meinung! Wer heute als Friseur Erfolg haben will, sollte wissen, dass er mit Ehrgeiz am weitesten kommt.

Ob Studiofriseur bei anspruchsvollen Modeproduktionen, Maskenbildner, Beauty-Berater, Geschäftsführer, eigener Unternehmer oder Top-Mitarbeiter im Salon – zu diesem breiten Spektrum unseres Berufes gehören immer die Begeisterung und das Engagement für die Schönheit.

  • Als Friseur gewinnen Sie Sicherheit und Menschenkenntnis durch den täglichen Kontakt mit ganz unterschiedlichen Menschen.
  • Sie arbeiten selbständig mit dem Kunden zusammen und dennoch gemeinsam in einem Team.
  • Sie haben ein Beruf, in dem Ihre ganze Persönlichkeit zählt: Ihr äußeres Erscheinungsbild und Ihre Fähigkeiten in der Kommunikation mit dem Kunden!
  • Sie entwickeln ein Vertrauensverhältnis zu Ihren Kunden, wie es heute ganz selten geworden ist.

Also: Seien Sie ruhig ehrgeizig!

Wir freuen uns auf Sie

Ihr Uwe Zimmermann